Zum Hauptinhalt springen

Hilfe für die Flutopfer in Kerala

Wir unterstützen den Wiederaufbau nach dem Jahrhundertmonsun

Der südindische Bundesstaat Kerala ist seit jeher von Monsunregenfällen betroffen, jedoch traf die Region im August 2018 eine außerordentlich schlimme Jahrhundertflut. Hunderttausende Menschen waren vom Wasser eingeschlossen, über 400 Menschen verloren in den Wassermassen oder den darauf folgenden Erdrutschen ihr Leben. Eine verheerende Naturkatastrophe, die auch dazu führte, dass über 220.000 Bewohner obdachlos wurden und seitdem versuchen, ihren Lebensraum, ihre Gemeinschaft und somit ihre gesamte Heimat wieder aufzubauen. Wie unvorstellbar für uns hierzulande! Menschenwürdiges Leben mit einem Hausbau zu unterstützen ist für uns eine beruflich naheliegende wie auch von Herzen kommende Gelegenheit, Verantwortung zu übernehmen und Gutes zu tun. Die Bauunternehmung Böpple hat daher Anfang 2020 mit dem indischen Pater Augustine Kontakt aufgenommen, um den Wiederaufbau eines Wohnhauses in Kerala zu finanzieren. Der Kontakt kam über eine Kollegin bei Böpple zustande, die mit dem Pfarrvikar der Katholischen Kirchengemeinde in Kontakt steht. Der indische Pater Augustine, angestellt in der Kirchengemeinde St. Franziskus in Lauffen am Neckar, sammelt Gelder zum Wiederaufbau, der durch seine Keralische Ordensgemeinschaft Vincentian Congregation vor Ort realisiert wird.

Bilder, Quellennachweis: Pater Augustine, Kirchengemeinde St. Franziskus in Lauffen am Neckar